Isabel Dörfler

Isabel Dörfler blickt auf eine lange Bühnenkarriere mit großen Höhepunkten:

In CHICAGO kreierte sie die Rolle der Mama Morton in der legendären Broadway Revival Produktion in Berlin, München, Stuttgart.

Am FRIEDRICHSTADT-PALAST BERLIN war sie Solistin der Grandshow, gab die Diva in der deutschen Erstaufführung der Broadway Show 42ND STREET.

In CABARET war sie die Sally Bowles, spielte die Titelrolle sowohl in PIAF als auch in EVITA.

Sie arbeitete mit Joshua Sobol in dem Schauspiel GHETTO (Chaja) als Sängerin jüdischer original Kompositionen zusammen, mit Hansgünther Heyme bei den Ruhrfestspielen in KISS ME KATE.

TV-Auftritte als Gaststar von WETTEN DASS…!? bis BEST OF MUSICAL GALA machten sie dem großen Publikum bekannt. Zudem ist sie ist zweifache Preisträgerin beim BUNDESWETTBEWERB GESANG.

Ihre SOLO-KONZERTE mit Chanson/Musical führten sie durch den gesamten deutschsprachigen Raum.

Isabel Dörflers Diskographie umfasst inzwischen 15 Produktionen.

Ihr neues Konzert „Berlin Cabaret – Hollywood Dreams“Songs zwischen Ruhm und Exil mit dem Star Pianisten Jeff Cohen am Flügel hat in Berlin Premiere, das gleichnamige Album dazu erscheint im Herbst 2016.