Adam Kim

Rigoletto

Adam Kim wurde in Seoul geboren und studierte Gesang an der Younsei Universität in Seoul sowie an den Musikhochschulen von Berlin und Hamburg. Er gewann mehrere internationale Wettbewerbe und  wurde 2003 als Vertreter für Korea zum Wettbewerb “Singer of the World” nach Cardiff eingeladen.

2003 wurde er Ensemblemitglied der Staatsoper Hannover. Sein Repertoire umfasst viele wichtige Partien, wie Il Conte di Almaviva (LE NOZZE DI FIGARO), Guglielmo (COSI FAN TUTTE), Raimbaud (LE  COMTE ORY), Michonnet (ADRIANA LECOUVREUR), Don Carlo di Vargas (LA FORZA DEL DESTINO),  Marcello (LA BOHEME), Padre Germont (LA TRAVIATA), Heerrufer (LOHENGRIN) sowie die Titelpartien in  IL BARBIERE DI SIVIGLIA, RIGOLETTO und EUGEN ONEGIN.

Mit großem Erfolg gestaltete er 2009 am Mainfranken Theater in Würzburg die Partie des Renato (UN  BALLO IN MASCHERA). Im selben Jahr gastierte er am Stadttheater Bern als Eugen Onegin. An der Staatsoper Stuttgart feierte er ein sehr erfolgreiches Rollendebüt als Escamillo (CARMEN) unter der Stabführung von Maestro Patrick Fournillier.

Auch im Konzertbereich ist Adam Kim tätig, so auch 2007 als Solist in der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven beim Silvesterkonzert des NHK-Rundfunkorchesters im NHK-Konzerthaus in Tokyo, dirigiert von Maestro Andrew Litton. Auf Konzertreisen in Deutschland widmet sich Adam Kim mit großem Engagement dem Liedgesang, insbesondere den Werken von Gustav Mahler, Franz Schubert, Johannes Brahms. Mit großem Erfolg sang er 2011 die Titelrolle in Mozarts Don Giovanni auf Gut Immling.

In der Spielzeit 2012/2013 ist er in Verdis MACBETH am Staatstheater Würzburg und als Nelusco in VASCO DA GAMA in Chemnitz zu hören.